Wann benötigen Sie einen Gutachter und Kfz Sachverständiger
Es ist passiert und an Ihrem Auto hat es gekracht. Im stressigen Stadtverkehr passiert das oftmals mit einem zweiten PKW, wenn in der Enge und Hektik etwas übersehen oder die Vorfahrt missachtet wird. Besonders ärgerlich ist ein Autounfall, wenn Sie schuldlos darin verwickelt sind. Doch die erste gute Nachricht ist: In diesem Falle sind Sie der/die Geschädigte und der Unfallgegner ist für die Regulierung des Schadens an seinem eigenen UND auch an Ihrem Auto zuständig. Wann KFZ Gutachter einschalten? Wenn Sie die Schadenshöhe exakt und unabhängig ermittelt bekommen möchten.

Wie groß ist der Schaden nach dem Unfall? Wann Gutachter beauftragen?

Die Schuld am Unfall liegt eindeutig nicht bei Ihnen? Dann sollte möglichst schnell und präzise geklärt werden, wie groß der Schaden ist, der Ihnen am Auto entstanden ist. Nun stellt sich die Frage: Ab wann kommt ein KFZ Gutachter? Und diese Frage sollten Sie ernst nehmen. Denn der Punkt ist oftmals schneller erreicht als gedacht nach einem Verkehrsunfall, ab wann Gutachter mit ihrer unabhängigen Expertise sinnvoll sind. Ein Unfallgutachten gibt Ihnen maximale Absicherung bei der Schadensabwicklung und zeigt all Ihre Rechte und Ansprüche auf. Und auch in komplizierten Fällen ermöglicht Ihnen die Expertise eines Gutachters, die Schadenshöhe, Reparaturkosten und Wiederbeschaffungswert exakt zu klären. Die ermittelten Daten können Sie dann der Versicherung des Unfallgegners vorlegen und wissen genau, was Sie in der Hand haben.

Unfallschaden – ab wann Gutachter einschalten?

Das lohnt sich eigentlich immer. Wenn Sie schuldlos am Unfallgeschehen sind, dann bekommen Sie diese Leistung sogar kostenlos. Denn alle Dienste, die beispielweise die PKW GUTACHTER Ihnen bieten, müssen von der Versicherung des Unfallverursachers getragen werden. Dazu zählt nicht nur die Erstellung eines Unfallgutachtens oder Reparatur-Kostenvoranschlags. Wir vermitteln Ihnen bei Bedarf auch einen Anwalt für Verkehrsrecht, eine vertrauenswürdige Werkstatt und einen Ersatzwagen. Unser Ziel ist es, dass Ihr Fall mit größtmöglichem Schadensersatz, möglichst schnell und stressfrei reguliert wird.

Wann KFZ Gutachter einschalten?

Bei Haftpflicht KFZ Schaden, wann Gutachter beauftragen?
Sind Sie Geschädigte(r) bei einem Haftpflichtschaden, dann ist meist ohnehin ein Unfallgutachten von Nöten, um Ihre Rechte zu sichern. Hier stellt sich die Frage, wann ein KFZ Sachverständiger aushelfen kann, also kaum. Grundsätzlich haben Sie als Unfallgeschädigte Partei durch die Inanspruchnahme eines Gutachters eigentlich nur Vorteile.

Bei Kasko-Schäden
Nach dem Autounfall, wann kommt der Gutachter, wenn ich Unfallverursacher bin? Auch das ist eine relevante Frage. Denn auch, wenn Sie selbst den Zusammenstoß mit einem anderen Auto verursacht haben, kann der Sachverständige helfen. So können Sie sich auch im Falle eines solchen Kasko-Schadens auf eine gänzlich unabhängige Ermittlung der Schadenshöhe verlassen. Und am Ende nur das zur Regulierung zahlen, was auch wirklich nötig ist. Die Kosten für das Gutachten tragen Sie als Unfallverursacher allerdings selbst.

Autounfall – wann kommt der Gutachter?

Wir möchten, dass Sie sich darauf verlassen können, dass wir im Falle eines Unfallschadens jederzeit an Ihrer Seite sind. Aus diesem Grund können Sie uns 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr erreichen. Ob telefonisch, via Mail oder über unsere Online-Anfrage, wir sind für Sie da. Wir besorgen Ihnen schnelle Hilfe.



Lassen Sie kostenfrei Ihre Ansprüche prüfen

Kategorien: Allgemein